Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Gedanken

Good news from Africa. Ja, das gibt es auch: gute Nachrichten aus Afrika! Zum Beispiel diese: Egide, Augustin, Ismail, Jacques und Matthée, 5 junge Männer aus Bujumbura, der Hauptstadt Burundis. Sie sind Freunde. Das ist nicht selbstverständlich, denn sie sind Hutu, Tutsi, Kongolese und Moslem. Völkergruppen die sich in Burundi gegenseitig abgeschlachtet haben. Die 5 Freunde haben sich 1992 im Jugendzentrum von Pater Claudio, im Zentrum von Bujumbura getroffen. Und selbst als der Bürgerkrieg dort am schlimmsten getobt hat, haben sie sich – oft unter Lebensgefahr – zum Jugendzentrum durchgeschlagen. Weil sie dort zusammen sein konnten und ein paar Stunden ohne Krieg und Hass erlebt haben. Obwohl sie immer wieder von Ihren Familien und vom Militär zum Kämpfen aufgefordert wurden, ihre Freundschaft hat sie davon abgehalten. Sie hatten sich geschworen: „Uns bringt kein Krieg auseinander“! Wie haben sie das nur geschafft? Natürlich durch die Kraft der Freundschaft, durch viel Mut und Standfestigkeit, zu der sie im Jugendzentrum befähigt wurden. Denn Frieden und Versöhnung gehören zu den Prinzipien des Zentrums das mit 300 Jugendlichen begonnen hat und heute von 27.000 jungen Leuten besucht wird. Sie lernen dort auch Lesen und Schreiben, werden über Aids aufgeklärt, in Grundlagen der Demokratie eingeführt, helfen beim Wiederaufbau zerstörter Stadtteile und natürlich: sie spielen miteinander! Basketball und Fußball. Was oft mehr bewirkt als Predigten und Vorträge.
Das passt auch gut zu ihrem Motto: Wir reden nicht über den Frieden, wir leben ihn. Dazu brauchen sie aber immer wieder neue Bälle. 1 Ball kostet sie 9 Euro.
Viel Geld. In Afrika.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=1596