Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Worte

Gott, 
manchmal musst Du mich anschieben, 
gelegentlich stützen oder sogar tragen. 
Oft spüre ich, wie Du mich sanft zu bremsen versuchst, 
oder mich auf den richtigen Weg lenkst. 
Ich weiß, dass Du da bist, sicher. 
Deshalb vertraue ich Dir und fühle, 
dass Du mein Vertrauen erwiderst. 
Lieber Gott, ich danke Dir, 
dass Du mich so nimmst wie ich bin.  

Ein Gebet von Romy, 19 Jahre
Aus: Beten, Oliviero Toscani und Fabrica, Pattloch 2000, s. 58

https://www.kirche-im-swr.de/?m=15732