Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


Anstöße SWR1 RP / Morgengruß SWR4 RP

Von Leonardo da Vinci habe ich den Ausspruch gelesen: „Binde Deinen Karren an einen Stern!" Lange schon muss ich über diesen Satz nachdenken, er beschäftigt mich. Mit dem „Karren" ist wohl mein Alltag gemeint, das, was ich so plane und umsetze, meine Termine und Verpflichtungen sind in dem „Karren" enthalten. Der „Stern" steht für meine Träume und Visionen, für meine Hoffnungen und Wünsche.
So kann dieser Satz für mich auch heute zu einem Hoffnungssatz werden: „Binde Deinen Karren an einen Stern!" - das kann bedeuten: ‚Mache Dir klar, dass es um mehr geht, als nur um das, was Du jetzt gerade vorhast. Lass Wesentliches nicht aus den Augen. Hinter vielem, das Dir begegnet, steht ein großer Sinn.'
Ich kann mich jetzt fragen:
‚Was ist mir wirklich wichtig heute?'‚Worauf möchte ich besonderen Wert legen?' ‚Auf was kann ich mich jetzt schon freuen?'
Nicht die Bedenken, die mir kommen, nicht schlechte Launen, nicht die Angst vor dem Versagen sollten meine größte Aufmerksamkeit bekommen, sondern die Chancen, die auch in diesem Tag heute stecken. Aufgaben, Arbeiten, Begegnungen, die mich erwarten, kann ich in einem größeren Zusammenhang sehen. Ich erlebe meinen Alltag in einem weiten Winkel, nicht nur im Blick auf den Boden und den nächsten kleinen Schritt, sondern auch in die Weite. Ich bin mir sicher: Leonardo da Vinci konnte Großartiges nur deshalb schaffen, weil für ihn solch ein Satz zum Lebensinhalt wurde:  „Binde Deinen Karren an einen Stern!" 

 

 

 

 

 

 

https://www.kirche-im-swr.de/?m=13999