Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


Anstöße SWR1 RP / Morgengruß SWR4 RP

Zweimal im Jahr trifft sich eine Gruppe von Frauen zu einer kleinen Wanderung. Im Rucksack steckt neben Kaffee und Gebäck eine Bibel. „Mit Rucksack und Bibel" machen sie sich auf den Weg. Es ist eine Wanderung der besonderen Art. Die Frauen beschäftigen sich unterwegs mit einem Text aus der Bibel. Sie erwandern sich den Sinn der biblischen Worte. Sie lesen, hören, zweifeln, fragen, stimmen zu.  An diesem Nachmittag geht es um die Bibelstelle von der kranken Frau, die nicht mehr aufrecht gehen kann. Ihr Rücken ist verkrümmt.
Und die wandernden Frauen erzählen sich von dem, was sie selbst niederdrückt und klein macht: Die Sorgen um den kranken Mann, die vielen Verpflichtungen, die Angst um die Enkelkinder. Die Frauen hören sich gegenseitig gut zu, sie fühlen sich verstanden, weil es vielen ganz ähnlich geht. Und dann lesen sie in der Bibel weiter. Sie hören, wie Jesus die kranke Frau sieht, sie zu sich ruft und mit ihr spricht. Das heilt. Das befreit. Das richtet die Frau auf. 
Auch die Frauen, die miteinander unterwegs sind, kennen das: Wenn jemand für mich da ist, wenn ich gelobt werde, wenn ich getröstet werde und mir jemand Hoffnung macht, wenn ich glauben kann. Ja, das richtet mich auf, das hilft weiter. Die Bibel wandert unterwegs von Hand zu Hand. Das verbindet die Frauen untereinander. Sie erzählen sich von ihrem Leben und gehen ihren Hoffnungen und ihrem Glauben nach. 
Bevor jede wieder nach Hause geht, teilen sie das mitgebrachte Gebäck und den heißen Kaffee miteinander. So fühlen sich alle von „Rucksack und Bibel" gestärkt. Gestärkt für die nächsten Tage.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=13918