Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Worte

Günter Wallraff feiert heute seinen 70. Geburtstag. Was er im Laufe seines Lebens zutiefst begriffen hat, fasst er so zusammen:
Wir sollten uns hüten, die Welt in Gut und Böse aufzuteilen. Keine Gesellschaft hat die Wahrheit gepachtet, keine.
Und eine Gesellschaft, die von sich behauptet, sie habe die perfekte, absolute Gesellschaftsform gefunden, stagniert in Wirklichkeit, ist in der Regel sogar schon rückwärts gewandt. Jede Gesellschaft muss sich nach besseren Möglichkeiten hin orientieren. Es gibt einen Spruch eines großen orientalischen Weisen, Ben Shoma, der sagt: 'Der ist weise, der von allen lernt.' Das heißt, auch vom Gegner. Wir müssen auch die verstehen lernen, die sich weigern uns zu verstehen.

Günter Wallraff; Wie halten Sie es mit der Wahrheit, Herr Wallraff?
Redet Wahrheit, Sacharja 8,16. Themenheft 2007
Hg: Gesellschaft für Christlich-jüdische Zusammenarbeit Deutscher Koordinierungsrat e.V., Postfach 1445, D-61214 Bad Neuheim (keine Verlagsangabe), S. 16-19, 16.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=13883