Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


Anstöße SWR1 RP / Morgengruß SWR4 RP

Wenn etwas gut werden soll, dann braucht es seine Zeit, sagte meine Großmutter sehr oft.
Dieser Satz fällt mir immer dann ein, wenn ich in Eile bin.
Das kann ja an einem so frühen Morgen schon damit beginnen, dass ich den Wecker nicht gehört oder mich noch mal wohlig auf die Seite gedreht habe. Und schon ist es passiert. Die verlorene Zeit muss ich beim Frühstücken wieder reinholen. Oder beim Rasieren oder Haare föhnen. Und dann komme ich schlecht rasiert, mit Zusselhaaren, mit runtergeschlungenem Frühstück und Bauchgrimmen an meinem Arbeitsplatz an. Ganz schlecht.
Wenn etwas gut werden soll, braucht es seine Zeit.
Mich fasziniert Tranquilla Trampeltreu Sie ist eine Schildkröte. Aus einem Kinderbuch von Michael Ende. Das Besondere an ihr: Was sie macht, macht sie ruhig und besonnen.
Eines Tages bekommt sie,  wie alle im Reich der Tiere eine Einladung. Ein großes Fest steht an: Sultan Leo der Achtundzwanzigste lädt zu seiner Hochzeit auf der Blumenwiese. Und so macht sich auch Tranquilla Trampeltreu auf den langen und mühsamen Weg. Schritt für Schritt. Sie kann ja auch gar nicht schnell rennen. Nur: wie soll sie je pünktlich beim Fest ankommen? Alle Tiere lachen sie aus. Doch Tranquilla ist sich sicher: Sie wird es schaffen!
Monate und Jahre wandert sie langsam, aber unaufhaltsam, Schritt für Schritt. Und endlich erreicht Tranquilla Trampeltreu die Blumenwiese. Festlich geschmückt findet hier tatsächlich eine Hochzeit statt. Nun gut, es ist nicht die Hochzeit von Leo dem Achtundzwanzigsten sondern die von Leo dem Neunundzwanzigsten - aber ist das jetzt noch wichtig?
Wenn etwas gut werden soll, braucht es seine Zeit.
Es gibt in der Bibel wunderbare, weise Sätze über den Umgang mit der Zeit - nicht, dass wir die Zeit pressen, beschleunigen oder entschleunigen könnten, sondern dass alles seine Zeit hat. Das Steine sammeln und das Steine wegwerfen, das Streiten und das Lieben, das Aufbauen und das Niederreißen, das Küssen und das Aufhören zu küssen.
Tranquilla Trampeltreu weiß das offenbar.
Wenn etwas gut werden soll, braucht es seine Zeit.
Ich wünsche Ihnen einen ruhigen Dienstag.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=13414