Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Gedanken

Wenn ich einmal alt bin, was wird dann sein? Zur Zeit gehorchen meine Glieder, funktioniert mein Gehirn. Wenigstens einigermaßen. Aber mit jedem Tag, der vergeht, nähere ich mich meinem Alter. Und was wird dann sein?
Werde ich mich dann nur lebendig fühlen, wenn meine Kinder zu Besuch kommen? Oder werde ich selbst wissen, wie ich meine Tage mit Leben fülle?
Werde ich die Musik, die ich jetzt liebe, noch immer lieben? Oder ist die Liebe zur Volksmusik eine unvermeidliche Begleiterscheinung des Alters?
Werde ich damit leben können, dass man mich wie ein Kind behandelt, weil mein Körper Pflege braucht? Oder werde ich das gar nicht mehr schlimm finden, weil mein Geist längst auf dem Weg in eine andere Welt ist?
Werde ich der Vergangenheit nachtrauern, die Bilder von früher betrachten, nur in der Erinnerung leben? Oder werde ich den Rentner aus Zimmer 51 für sein Alter ziemlich attraktiv finden und ihn zum Computer-Workshop überreden?
Werde ich meinen Körper hassen, seinen Verfall beobachten und voller Ungeduld jede weitere Einschränkung erwarten? Oder werde ich mit weiser Gelassenheit und einer gesunden Portion Humor akzeptieren, mit jedem Tag faltiger zu werden?
Wird meine Phantasie mit mir grau werden oder wird es gerade meine Phantasie sein, die meine Seele jung hält? Werde ich der Jugend ihre Jugend neiden oder von der Jugend bis zum letzten Tag meines Lebens lernen, dass noch immer etwas geht?
Wenn ich einmal alt bin, was wird dann sein? Wenn ich einmal alt bin, werde ich es wissen.
Heute weiß ich, dass Altwerden eine Kunst ist. Möge Gott, der mich liebt, wie ich bin, der mein Leben begleitet vom ersten bis zum letzten Tag, mir dabei helfen.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=13400