Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR2 Wort zum Tag

Im 1. Kapitel des Lukasevangeliums erzählt die Bibel von einem Besuch. Die Vorgeschichte dazu: Der Engel Gabriel war bei der jungen Frau Maria und hat ihr die Geburt Jesu angekündigt. Auch von Elisabeth hat er gesprochen, Marias Cousine, die noch als alte Frau völlig überraschend einen Sohn erwartet, ihr erstes Kind. Das Evangelium fährt nun fort: „Nach einigen Tagen machte sich Maria auf den Weg und eilte in eine Stadt im Bergland von Judäa. Sie ging in das Haus des Zacharias und begrüßte Elisabet. Als Elisabet den Gruß Marias hörte, hüpfte das Kind in ihrem Leib. Da wurde Elisabet vom Heiligen Geist erfüllt und rief mit lauter Stimme: Gesegnet bist du mehr als alle anderen Frauen und gesegnet ist die Frucht deines Leibes. Wer bin ich, dass die Mutter meines Herrn zu mir kommt? In dem Augenblick, als ich deinen Gruß hörte, hüpfte das Kind vor Freude in meinem Leib.  [...] Und  Maria blieb etwa drei Monate bei ihr; dann kehrte sie nach Hause zurück." (Lk 1,39 -45, 1,59)
Diese alte Geschichte will von Jesus sprechen und zeigen: dieser Jesus ist von Anfang an von Gott erwählt. Deshalb widerfährt seiner Mutter soviel Ehre.
Und wir lesen hier auch, wie ein Besuch aussehen kann. Die jüngere Frau sucht die Ältere daheim auf. Sie „eilt sogar über das Gebirge", um möglichst schnell da zu sein. Drei Monate leben sie zusammen in Elisabeths Haus. Für Elisabeth sind es die letzten und für Maria die ersten Monate ihrer Schwangerschaft. Das wünschen sich wahrscheinlich viele Schwangere: mit einer Frau in gleicher Situation über ihre Erfahrungen reden zu können, über Fragen, Ängste, über die Vorfreude, über körperliche und seelische Veränderungen, über ihre Träume und darüber, wie sie sich die Zukunft ihrer Kinder vorstellen. Die beiden tun das sehr aufmerksam und fragen dabei vor allem auch nach Gott. Wie zeigt sich Gott jetzt in unserem Leben? Was will er uns sagen durch diese beiden Kinder? Was wird wohl aus ihnen werden?
Und sie kommen zu dem Ergebnis: diese Kinder sind uns von Gott geschenkt, der Elisabeth und ihrem Mann Zacharias, beide bis dahin kinderlos, und der Maria, der Unverheirateten mit ihrem Verlobten Josef.
Geschichte eines Besuchs. Zwei Frauen verstehen ihr Leben besser.
Maria und Elisabeth entdecken in diesen Monaten, dass in ihrem Leben und ganz besonders in den beiden Kindern ihnen Gott begegnet.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=13342