Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


Anstöße SWR1 RP / Morgengruß SWR4 RP

Wie das Kaninchen vor der Schlange - so habe ich mich schon oft gefühlt. Wenn die Woche wieder beginnt und sich auf dem Schreitisch all die Arbeit stapelt. Wo soll ich anfangen, was ist am wichtigsten, was kann liegen bleiben, was können auch andere machen - Fragen über Fragen, die entschieden werden müssen. Doch ich starre nur auf den Berg der Aufgaben und komme nicht voran.
Dabei weiß ich ja: ich bin kein Kaninchen. Und mein Problem fühlt sich zwar an wie eine Schlange, ist es aber nicht. Außerdem: Kein Problem wird dadurch gelöst, dass man wie hypnotisiert davor stehen bleibt. Schlangen und Probleme muss man beherzt am Kopf packen. Dann kann man sie überwinden.
Auch Mose - ein großer Anführer der Israeliten - musste das erst einmal lernen. Die Bibel erzählt, dass Gott ihm eine große Aufgabe überträgt. Er soll sein Volk in die Freiheit führen. Aber Mose hat Angst. Ein Problem nach dem anderen fällt ihm ein. Wie soll er das machen? Menschen führen und überzeugen? Wo er doch überhaupt kein guter Redner ist. Nein, nein, lieber nicht.
Lieber nicht, denken auch sie sich vielleicht, wenn es gilt am Arbeitsplatz oder in der Gesellschaft neue Verantwortung zu übernehmen. Gesucht wird eine, die auf dem 50. Geburtstag die Rede für die Belegschaft hält. Gesucht wird einer, der die Elternschaft der Klasse vertreten soll. Warum gerade ich, andere können das doch viel besser. Lieber nicht, auch wenn ich doch tief in mir weiß, dass ich das könnte.
Und was macht Gott mit so einem Angsthasen wie Mose? Der vor seinem Problem erstarrt? Er verpasst ihm eine kleine Schocktherapie.
„Wirf Deinen Stab auf die Erde", sagt Gott zu Mose. Mose wirft den Stab hin, aber als er auf die Erde fällt, verwandelt er sich in eine Schlange. Mose schrickt zurück - genau so, wie er vor der Herausforderung Gottes zurück schreckt. „Und nun pack die Schlange am Kopf", fordert Gott ihn auf. Widerwillig greift Mose schließlich zu, packt die Schlange beherzt am Kopf und sie verwandelt sich wieder in seinen Stab.
So einfach geht das manchmal. Nicht nur mit Schlangen. Auch mit Sorgen und Problemen. Ein beherzter Griff, ein Schritt nach vorne und das Problem verliert seine Schrecken. Nur Mut! Das ist die Botschaft Gottes für den heutigen Tag.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=13093