Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR4 Abendgedanken RP

- vom Kampf gegen die Zeit
Zeit - was fällt Ihnen zu diesem Wort ein? Mir fällt dazu ganz viel ein: Zeitdruck, Zeitmangel, Lebenszeit. Aber auch Schonzeit, Freizeit und Reifezeit. Zeit zu haben oder nicht zu haben, beeinflusst unser Leben. Wenn uns langweilig ist, haben wir das Gefühl, dass unser Leben wie in Zeitlupe vergeht. Wenn wir etwas erleben, was uns nicht weiterbringt, dann ärgern wir uns, dass wir die Zeit verplempern. Und wenn der Jahreswechsel näher rückt, dann nehmen wir uns fest vor, uns im nächsten Jahr mehr Zeit für dieses oder jenes zu nehmen.
Jetzt im November fragen sich viele, ob die Zeit wirklich alle Wunden heilt. Ob die Schmerzen, die Trauer und all das wirklich mit der Zeit einfach vergeht. Das fragen sich die, die ihre Zeit nun ohne einen geliebten Menschen verbringen müssen, weil der gestorben ist. Die Zeit, die wir haben oder nicht haben, die beeinflusst unser Leben. Die einen wollen mehr Zeit haben, die anderen haben zu viel davon.
„Alles hat seine Zeit", sagt der Prediger Salomo im Alten Testament. Und er meint damit, dass es für alles im Leben eine von Gott geschenkte Zeit gibt. Für das Lachen und das Weinen, für Freude und Tanz, für Geborenwerden und Sterben. Eigentlich ganz simpel. Und trotzdem ein Gedanke, den ich oft in meinem Leben verdränge. Denn wer will schon ans Sterben denken?!? Wer will schon daran denken, dass es auch eine Trauerzeit gibt?!? Gedanken an den eigenen Abschied aus dieser Welt und den Abschied von Menschen, die vor mir sterben, die vermeide ich lieber. Der Prediger Salomo sagt: Auch wenn die Zeiten sich ändern, deine Zeit ist kostbar. Nutze sie, so gut es geht. Es ist geschenkte Zeit. Denn alles im Leben ist der Vergänglichkeit unterworfen. Auch die Zeit, die so schnell verrinnt.
Mir hilft es, wenn ich mir das einmal klar mache. Es bringt mich dazu, von Zeit zu Zeit Bilanz zu ziehen und so Zeit zu gewinnen für das, was wirklich wichtig ist und mir gut tut. Kämpfen Sie nicht gegen die Zeit, sondern geben Sie ihr eine Chance. Und es wird Ihre Zeit werden.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=11908