Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


Anstöße SWR1 RP / Morgengruß SWR4 RP

„Was kommt nach dem Tod? Nach dem Sterben... was passiert da?" Thomas will´s wissen. Er ist Lehrling in einer Kfz-Werkstatt. In der Klasse hören 25 Mitschüler teils aufmerksam, teils müde und ermattet zu. Drum provoziere ich die Klasse: „Hey Thomas, hast du da ein persönliches Problem? Vielleicht sogar das gleiche wie ich? Naturwissenschaftlich stoßen wir hier ja wohl an eine Grenze. Ich glaube, wir können da anders rangehen, mit Bildern und Phantasie." 
Was erwartet uns nach dem Tod? Ein gutes Arbeitsblatt zur christlichen Auferstehung bietet den Schülern Vorstellungshilfen an: Was war eigentlich vor meiner Geburt? Könnte sich das Kind im Mutterleib die Welt da draußen überhaupt vorstellen? Wenn wir ihm sagen könnten: Du musst da bald hinaus aus deiner bekannten Welt, da erwarten Dich liebe Menschen, die dich in die Arme schließen. Sie werden Dir eine Welt zeigen, die du im Bauch deiner Mutter nicht mal ahnen kannst. Noch weißt du nicht, welche Lebendigkeit dir die Luft in deiner Lunge geben wird. Müsste das Kind im Mutterleib nicht Angst haben, seine bekannte Welt zu verlassen? Die Nabelschnur wird gekappt, wird das nicht das sichere Ende sein? Ist das mit dem Sterben nicht ähnlich? Auch eine Art Durchgang? Nabeln wir uns hier nicht auch ab vom Diesseits in die Auferstehung? Unser Leben, vergleichbar mit Lichtstrahlen, die sich im Brennpunkt einer Linse konzentrieren? Dann im Sterben bündelt sich alles, was wir bisher gesehen, geschaffen und gelebt haben. Unser Lebenslicht geht durch den Tod hindurch. Nach dem Durchgang, auf der anderen Seite der Linse erfahren wir Vollendung. Auferstehung. Der Apostel Paulus sagt das in der Bibel so: Jetzt sehen wir noch wie durch einen Spiegel auf ein Rätselbild, dann aber von Angesicht zu Angesicht. Jetzt erkenne ich nur ein Stückwerk, dann aber alles in allem. „Thomas, naturwissenschaftlich können wir das nicht beweisen, aber wir können das glauben. Religion ist genau die Wissenschaft, die nicht aufhört Fragen nach dem Sinn und Ziel zu stellen." Was nach dem Tod kommt, Thomas? Ich persönlich glaube und hoffe: Gott ist das A und das O, mag uns und hält uns am Anfang und am Ende unseres Lebens. Und am Ende bei ihm, ist alles gut.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=11277