Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


Anstöße SWR1 RP / Morgengruß SWR4 RP

An Pfingsten ist Gott am Zug. Manchmal vielleicht sogar im Zug. Jedenfalls habe ich das gerade so erlebt.
In Hannover steige ich in den ICE. Neben meinem reservierten Platz sitzt ein Mann und sagt. HALLO!
Er hat schwarze Haut. Ich weiße. Wir fahren los.
Er schläft, ich lese. In Göttingen wacht er auf. und sagt: HALLO AGAIN! Wir lächeln und es geht weiter.
In Kassel halten wir länger. Viele steigen aus. Wir nicht. Mit Verspätung fahren wir weiter. Wider vertiefe ich mich in meine Kirchendokumente.
Und plötzlich schläft mein Nachbar nicht mehr, sondern schaut mir so quer in meinen Lesestoff, so wie man jemanden in die Karten schaut, und plötzlich fragt er:
„you are a christian?" Sind Sie ein Christ?
Ich gestehe sofort und freiwillig und sage: „Yes, I am!"
Da ist es, als sei dieser junge Mann erst jetzt zum Leben erwacht, so präsent, so wach, so unglaublich strahlend.
Und ab sofort nimmt es kein Ende mehr. Er erzählt von seiner afrikanischen Heimat, von seiner Arbeit in der Botschaft seines Landes hier bei uns, von der Entwicklungshilfe der Mission in seiner Heimat:
Schulen, Gesundheitswesen, Infrastruktur, alles sei bei ihm zuhause durch die  Hilfe von Christen entstanden. Und er sei dankbar. Niemals wäre er hier ohne diese Unterstützung.
Es sprudelt nur so aus ihm heraus. Ich verstehe noch nicht mal die Hälfte. Die Mischung aus Englisch und Suaheli ist aber auch wirklich nicht leicht.
Aber ich verstehe genug, um mich mit ihm zu freuen.
Ich erzähle von meinem Beruf als Pfarrer und dass es Mission auch in meinem Lande gibt und wie sehr wie Leute wie ihn brauchen, um weiter begeistert von Gott zu sein.
In Frankfurt steigt er aus. Wir verabschieden uns. Er segnet mich. Und ich ihn.
Unser gemeinsamer Glaube hat unsere zufällige Fahrgemeinschaft zu einer mitreisenden Glückserfahrung gemacht. Und das wenige Tage vor Pfingsten, wo es doch um die Begeisterung für Gott und füreinander geht.
Damit endlich zum Zug kommt, was uns fehlt auf der Welt, wenn auch verspätet.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=10800