Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Worte

Ferien - plötzlich sind Schule und Internat leer.
Ich spaziere dann gern durch die Gänge und lasse ... (die) leeren Klassenzimmer auf mich wirken. Für einen Moment bin ich abgeschaltet vom Strom der Betriebsamkeit. Dankbarkeit steigt auf die für die geschenkte Zeit. Natürlich ist auch hier die Möglichkeit, diese Leere gleich wieder mit Nützlichem zu füllen. Ich kann mein Büro aufräumen... (Oder: Ich bete) um Kraft, zehn Minuten Leere auszuhalten. Dann kann in mir auch mitten im Alltag diese wohltuende Ruhe eintreten, in der die Zeit still steht und ich ganz „da" bin. Für ein paar Augenblicke bin ich frei von jedem „Müssen" und lausche darauf, wie Gott anwesend ist in meiner Leere.

Internats-Lehrer Ludger Joos: Ein Raum für die Leere

(aus: Ludger Joos SJ: Der Leere einen Raum geben; in: „Jesuiten. Informationen der Deutschen Provinz der Jesuiten an unsere Freunde und Förderer, 61. JG 2010/4, S. 22)

https://www.kirche-im-swr.de/?m=10421