Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR4 Abendgedanken BW

„Ich war's - Sieben Wochen ohne Ausreden", so heißt die neue Fastenaktion der Evangelischen Kirchen, die zurzeit läuft. Sie möchte anregen, zu überlegen, wie ich Verantwortung für mich selbst übernehmen kann. Wie ich der Wahrheit ins Auge blicken kann. Wie ich für die Folgen meines Tuns gerade stehen kann. Und wie ich so weiter leben kann, dass ich mir selber noch gerade in die Augen sehen kann.
Margot Käsmann, die ehemalige Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland und Bischöfin der Hannoverschen Landeskirche hat es vorgemacht, wie das gehen kann. Sie ist nach Ihrer Alkoholfahrt vor gut einem Jahr von allen ihren Ämtern zurück getreten.
Viele in der Ev. Kirche waren der Meinung, dass dies nicht nötig gewesen wäre. Wir sind eine Kirche der Gnade, sagten sie. Und das gelte auch für Bischöfinnen. Außerdem werde dadurch deutlich, dass Gott gerade mit den reumütigen Gestrauchelten wieder neu anfängt.
Margot Käsmann hat nicht versucht, sich rauszureden. Sie ist wahrhaftig mit ihren Fehlern umgegangen. Und gerade darum hätte sie bleiben können - meinen viele. Aber sie ist um ihrer Glaubwürdigkeit willen zurückgetreten.
Ein offener Umgang mit den eigenen Fehlern öffnet die Chance zu einem Neuanfang. Sobald ich etwas vertusche oder nur scheibchenweise die Wahrheit rauslasse, wird Misstrauen geweckt. Nach dem Motto: Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht, auch wenn er mal die Wahrheit spricht.
Aber wenn ich zugebe, was ich falsch gemacht habe, dann gibt es gleich eine doppelte Chance: Ich selber kann mich ändern. Und die anderen gehen mit mir nachsichtig um.
Dies ist eine Form von Gnade, die ich brauche. Bekomme ich sie nicht, kann ich nicht leben. Dann kann ich mich nur noch in der Bedeutungslosigkeit verkriechen. Jesus gewährt mir diese Gnade. Er hat mein Versagen am Kreuz getragen. Darum fängt Gott neu mit mir an. Weil ich das weiß, kann ich sagen: "Ich war's", kann Verantwortung für mich übernehmen und neu anfangen.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=10195