zurück
fullname

Harry Waßmann

Evangelische Kirche

Ich bin seit 1992 Pfarrer in Tübingen, bin verheiratet und Vater einer Tochter.

Das Licht der Welt habe ich in 1956 in Köthen /DDR erblickt. Eltern und Paten haben mich dort über den Taufstein gehoben. Nachdem ich als Kleinkind nach Hamburg „rübergemacht worden bin“, hat es eine Weile gedauert, bis mir der christliche Glaube etwas bedeutet hat. Es waren und sind Einzelne, die mich auf den Geschmack gebracht haben: Seither will ich mein Leben und die Welt nicht mehr begreifen ohne die Bibel, ohne Gebete und ohne Gesang. Ich blicke neu und anders auf das Gelungene und das Geknickte im Leben, auf den Anfang und das Ende.

An religiösem Eifer fehlt es mir noch immer. Eher hilft mir mein Glaube dabei, auch einmal über Sinn und Irrsinn unserer Lebensart zu schmunzeln. Vor allem aber wundere ich mich, dass ich lebe – Tag für Tag.
Wie geht es Ihnen mit meinen Worten zum Tag?
Ich bin gespannt auf Ihre Resonanz.