zurück
fullname

Thomas Steiger

Hörfunkpfarrer, Katholische Kirche

Meine Eltern haben auch zu denen gehört, die knapp zwanzig Jahre nach dem Krieg endlich aus dem Gröbsten heraus waren und Mut fassten. Und so schenkten sie mir das Leben. 1964. Nie sind mehr Kinder geboren worden in Deutschland seit 1945. Ich war einer von Ihnen. Und es war schön mit den vielen anderen. Im Kindergarten in Hochberg, in der Schule in Markgröningen, im Studium in Tübingen und Wien.
Mit 18 hatte ich das Abitur in der Tasche. Und weil ich noch jung war und wir es damals nicht so eilig hatten wie heute, konnte ich neben der Theologie noch die Deutsche Sprache und ihre Literatur studieren, ausgiebig und mit Eifer und Freude.
Nebenbei und im Laufe der Jahre haben sich dann Schwerpunkte, Interessen und Vorlieben heraus gebildet: das Singen im Chor, und die Oper, das Schreiben von eigenen Texten, das Trinken von Wein und das Kochen am Abend. So bin ich Pfarrer geworden auf den Stationen, die man da üblicherweise durchläuft, und mit Hilfe von wunderbaren Menschen, denen ich begegnet bin. Seit 2012 habe ich einen Hund.

Und seit Oktober 2013 bin ich Hörfunkpfarrer am SWR. Und dort auch offen und ansprechbar für Menschen, die mich brauchen - als Priester, als Seelsorger. Eine wunderbare Aufgabe.