Wir über uns

Was wir tun

Die Sehnsucht nach Gott und nach einem erfüllten Leben gehören zum Menschsein wie das täglich Brot.

Wie ein Mensch religiös sucht, das hängt nicht mehr nur davon ab, ob und wie
Mann oder Frau getauft worden ist. Dennoch haben viele immer noch Erwartungen an das Christentum und hoffen auf die  Lebensenergie des Glaubens.
Wir auch.

Wir möchten deshalb lebendig halten, was der Gott der Christen uns Menschen heute in unserem Alltag und zu unseren Sehnsüchten zu sagen hat.

Wir suchen nach Spuren Gottes im Leben.
Wir erzählen von unserer Suche
und dem was wir gefunden haben im Rundfunk.

Deshalb machen wir religiöse Sendungen in den Programmen des SWR.

Wir wollen dabei aus dem Glauben heraus sprechen. Einem Glauben, der uns selber Hoffnung gibt und Lebensorientierung, der uns tröstet, ermutigt und wach macht. Wir sind davon überzeugt, dass dieser Glaube auch anderen Menschen helfen kann, dass ihr Leben gelingt.

Wir tun das in unseren täglichen Beiträgen in den Hörfunkprogrammen des SWR, in Gottesdienstübertragungen in Radio und Fernsehen, sowie im 'Wort zum Sonntag' und in den 'Lichtblicken'.

 

Wer wir sind

Unsere Sendungen werden geplant und verantwortet von den evangelischen Beauftragten der Landeskirchen Pfalz, Rheinland, Hessen-Nassau, Baden und Württemberg sowie den katholischen Beauftragten der Diözesen Rottenburg- Stuttgart, Freiburg, Mainz, Trier, Speyer und Limburg.

Zur Rundfunkarbeit der Kirchen gehören aber auch ca. 110 Frauen und Männer, die als nebenberufliche AutorInnen religiöse Beiträge in den Hörfunkprogrammen des SWR sprechen.