Manuskripte

 Hans-Joachim Pötzl

Alle Manuskripte von Hans-Joachim Pötzl

Schwäbisch-Hall, Evangelische Kirche

27 Texte vorhanden

Zeige Manuskripte 1 bis 10 von 27



SWR4 Abendgedanken B-W

Freitag, 25. April 2008

Verwundert habe ich vor Jahren bei einem Traugespräch gehört, dass die junge Frau ihre Eltern erst noch einladen müsse, die wüssten noch gar nichts von der bevorstehenden Hochzeit. "Wissen Sie, ich habe nie wirklich einen Vater gehabt", sagt die Tochter des selbständigen Handwerkers, "darum zieh' ich das jetzt auch ohne ihn durch".
"Sie hat ja recht", meinte geknickt und ziemlich traurig der Vater bei einem späteren Gespräch: "als die Kinder ... weiterlesen »

SWR4 Abendgedanken B-W

Donnerstag, 24. April 2008

Wo gehöre ich eigentlich hin, frage ich mich jetzt, wo ich älter werde. Wie viele meiner Generation bin ich viel herumgekommen und weiß nicht so recht, wo ich jetzt eigentlich hingehöre, auch später, im Ruhestand.
Ein altes Ehepaar bringt mich auf eine Möglichkeit:
"Unsere 'Goldene Hochzeit' würden wir gerne daheim feiern, in dem 'Kirchle' in meinem Heimatdorf, in dem wir vor 50 Jahren getraut wurden!", sagt der "goldene Bräutigam" beim ... weiterlesen »

SWR4 Abendgedanken B-W

Mittwoch, 23. April 2008

Wo kann ich mich geborgen fühlen, wenn ich älter werde?
Ein Bild gefällt mir halt immer noch, auch wenn es mir selbst manchmal ein bisschen kitschig vorkommt: Vor ein paar Tagen habe ich wieder eine Schafherde mit ihrem Schäfer gesehen. Der führte sie heim in den Pferch und wenn sich ein Schaf zu weit weg wagte und ängstlich blökte, rief der Hirte es. Schnell drängte sich das Schaf zur Mitte der Herde, suchte die Geborgenheit der Menge.
Manchmal beneide ich so ein Schaf, ehrlich. ... weiterlesen »

SWR4 Abendgedanken B-W

Dienstag, 22. April 2008

Was haben wir Älteren weiterzugeben, wenn wir den nachfolgenden Generationen die Hand reichen, im 'Bund der Generationen'? Das ist wohl einiges an Wert, nicht umsonst spricht man von der kommenden als der "Generation der Erben". Wir hinterlassen unseren Kindern wohl vieles, von dem sie leben können, aber auch so manche "Altlast":
Viele von uns Älteren verstehen zu einseitig, dass nur durch materiellen Wohlstand 'gutes Leben' möglich sei. Was nichts kostet, ist nichts wert. ... weiterlesen »

SWR4 Abendgedanken B-W

Montag, 21. April 2008

"Unsere Gesellschaft wird älter – in einem bislang nicht da gewesenen Ausmaß. Das ist neu, aber nicht bedrohlich, wenn es gelingt, den Wandel zu gestalten." Das habe ich vor kurzem gelesen und ich finde: Es klingt besser als das ewige Gejammer darüber, dass wir immer älter werden. Daran ist ja nun einfach nichts zu ändern. Deshalb wird es gut sein, wenn wir das beste daraus machen.
Wie das ganz praktisch aussehen kann, habe ich ganz in der Nähe von Schwäbisch Hall entdeckt. ... weiterlesen »

SWR4 Abendgedanken B-W

Freitag, 04. Januar 2008

Manchen steckt anscheinend Weihnachten noch in den Knochen - nicht nur wegen der Pfunde, die sich angesammelt haben.
"Puh, das ist ja grade nochmal gutgegangen!", bekomme ich von einer jungen Schwester zur Antwort. Ich hatte sie gefragt, wie sie denn den Weihnachtsbesuch bei der Familie verbracht hätte.
"Na ja," sagt sie auf meinen erstaunten Blick, "das ist doch so eine Sache mit dem 'Fest des Friedens'; da nimmt man sich das ganze Jahr ... weiterlesen »

SWR4 Abendgedanken B-W

Donnerstag, 03. Januar 2008

In der letzten Woche habe ich Bilanz gemacht für das vergangene Jahr, Sie vielleicht auch. In den ruhigen Tagen "zwischen den Jahren" hat man ja Zeit dafür ...
Letzte Woche jedenfalls waren bei mir am Schreibtisch 'Bilanzen' dran: Portokasse, Fahrtenbuch für's Auto, Nebenkostenabrechnung und, das ist so eine Marotte von mir: Ich rechne aus, wieviel vom Häusle jetzt uns gehört und wieviel noch der Bank. Soweit also das, was in Zahlen ausgedrückt ... weiterlesen »

SWR4 Abendgedanken B-W

Mittwoch, 02. Januar 2008

Haben sie Ihnen gut getan, diese vielen Feiertage?
Dieser Serie von Feiertagen an Weihnachten und Silvester ging ja jeweils noch das Wochenende voran.
Und einer meint: "Jetzt langt's aber auch mal wieder mit Fest - und Feiertagen! Wird Zeit, dass mal wieder was geschafft wird!"
Ich tu mich schwer, ihm ganz recht zu geben: Klar, ein Fest, Festzeiten überhaupt, sind ja auch grade deshalb was Besonderes, weil sie die Ausnahme im Alltag sind. ... weiterlesen »

Weisheit des Alters

SWR4 Abendgedanken B-W

Freitag, 31. August 2007

Muss es eigentlich so sein, dass man mit dem Älterwerden immer misstrauischer wird? Klar, man macht so seine Erfahrungen, wird so manches mal auch hereingelegt, vielleicht auch, weil man zu 'naiv' ist? Aber eigentlich hatte ich darauf gehofft, dass mir mit den Jahren 'Altersweisheit' geschenkt wird.
Volksweisheiten wie "traue keinem" helfen nicht weiter und verstärken das Misstrauen. Deshalb habe ich nach "Weisheit von oben" gesucht und bin ... weiterlesen »

Wovon können wir leben?

SWR4 Abendgedanken B-W

Donnerstag, 30. August 2007

Wie sehr wir doch auf der Suche sind nach etwas, von dem wir leben können. Ich meine so leben, dass es Freude macht und erfüllt ist ...
Wirklich glücklich leben, das ist weit mehr als Geld und Gut.
Und solch ein Leben hat nicht allzu viel damit zu tun, ob ich reich bin oder arm, ob ich mir alles leisten kann oder jeden Cent umdrehen muss. Wir sind, die meisten jedenfalls, frei von wirklicher äußerer Not, haben unser Auskommen, zu essen, ein Dach über dem Kopf, Kleidung ... ... weiterlesen »