Manuskripte

 Thomas Macherauch

Alle Manuskripte von Thomas Macherauch

Mühlhausen, Katholische Kirche

9 Texte vorhanden



Urlaubszeiten

SWR4 Sonntagsgedanken

Sonntag, 04. August 2013

Den Bogen entspannen

Es ist August - für viele der Urlaubsmonat schlechthin. Raus aus dem Alltag und faulenzen, am besten gleich mehrere Wochen lang. Auch bei mir ist das so. Schon lange freue ich mich auf meinen Urlaub, weil ich einfach merke, dass die Luft raus ist. Ich muss endlich mal wieder auftanken, gründlich ausschlafen und was anderes sehen.

Umso mehr bin ich neulich erschrocken, als ich in der Zeitung gelesen ... weiterlesen »

Was, wenn es Gott wirklich gibt...

SWR4 Sonntagsgedanken

Sonntag, 21. April 2013

Glaube, der nach Einsicht sucht

Was tut mehr weh: eine Ohrfeige, die ich mir nur vorstelle, oder eine Ohrfeige, die ich tatsächlich bekomme? Die Antwort liegt auf der Hand. Gleiches gilt für viele andere Bereiche: wenn ich jemanden küsse oder umarme, ist das intensiver, als wenn ich nur über Zärtlichkeit philosophiere. Auch werde ich von einem Schnitzel nur dann satt, wenn es real auf meinem Teller liegt - ein Fantasie-Schnitzel hilft da nicht weiter. ... weiterlesen »

Gott begegnen

SWR4 Sonntagsgedanken

Sonntag, 28. Oktober 2012

Gott begegnet mir - was erwarte ich von ihm?

Vor Kurzem habe ich mit jugendlichen Firmanden über Gott gesprochen; darüber wie sie sich ihn vorstellen. Für einige ist Gott ein alter Mann von gestern. Er sitzt mit Rauschebart auf einer Wolke und guckt runter - viel erwarten kann man von ihm nicht. Andere haben Gott mit einem Buchhalter verglichen: Er taucht selten auf, notiert aber alles. Und am Ende kommt die große Abrechnung. ... weiterlesen »

Den Pokal holen

SWR4 Sonntagsgedanken

Sonntag, 10. Juni 2012

"Balleluja"

Seit diesem Wochenende macht sich in Europa ein merkwürdiges Phänomen breit. Pilgern ist angesagt. Menschen von überall her wallfahren nach Polen und in die Ukraine. Sie hoffen, dort das verheißene Glück zu finden. „Balleluja" - dem Fußballgott sei Dank. Die Fußball-Europameisterschaft bewegt Tausende von Menschen. Aber nicht nur in Sachen Wallfahrt gleichen sich Fußball und Religion. ... weiterlesen »

Zeichen

SWR4 Abendgedanken B-W

Freitag, 30. September 2011

Kaum etwas ist ergreifender als das Ja-Wort in der Kirche. Der Moment, in dem sich die Brautleute gegenseitig den Ring anstecken: „Vor Gottes Angesicht ... verspreche ich dir die Treue in guten und in bösen Tagen ... Trag diesen Ring als Zeichen meiner Liebe und Treue." Was aber, wenn dieser Ring verloren geht? Freunden von mir ist genau das passiert. Sie haben erst vor wenigen Wochen geheiratet. Dann, im Urlaub, ist das Unglück geschehen. ... weiterlesen »

Michael, Gabriel, Raphael

SWR4 Abendgedanken B-W

Donnerstag, 29. September 2011

Weihnachtsengel - das sind schwebende Gestalten, die bei der Geburt Jesu dabei waren. In der DDR nannte man sie „Geflügelte Jahresendfiguren". Neben diesen anonymen Engelchören werden in der Bibel drei Engel namentlich genannt: Die Herren Michael, Gabriel und Rafael. Heute ist ihr Gedenktag. Männer mit Flügeln also - das verbinden viele mit den Engeln. Aber da es so etwas nicht gibt, ist der Engelglaube vielerorts eingeschlafen. ... weiterlesen »

Drive Through Bestattungen

SWR4 Abendgedanken B-W

Mittwoch, 28. September 2011

Was bei Schnellimbissketten normal ist, gibt es jetzt auch beim Bestatter: den Schalter zum Durchfahren. Ja, es ist kein Scherz. Seit einiger Zeit ist es in Amerika möglich, sich vom Auto aus von den Verstorbenen zu verabschieden. Die Idee dazu hatte die Bestatterin Peggy Adams. Für viele unverständlich. Grotesk und pietätlos sei das. Auch ich fand das zunächst recht befremdlich!
Etwas versöhnt haben mich die Argumente von Peggy Adams. ... weiterlesen »

Karriere nach unten

SWR4 Abendgedanken B-W

Dienstag, 27. September 2011

„Jeder ist seines Glückes Schmied." Und Glück wird gerne mit Erfolg gleichgesetzt, so scheint mir. Ein guter Beruf ist das wichtigste. Wer gut verdient, dem steht die Welt offen. Von klein auf bekommen das unsere Kinder vermittelt. „Abi 2029" steht bereits jetzt auf den Bodys der Babys. Der Idealweg ist vorgezeichnet. Abitur. Studium. Dazwischen diverse Praktika und Auslandsaufenthalte! Möglichst jung einen guten Job ... weiterlesen »

Herbstspaziergang

SWR4 Abendgedanken B-W

Montag, 26. September 2011

Ich liebe den Herbst. Die reifen Früchte verströmen ihren Duft. Bald werden sie geerntet. Das Laub verfärbt sich und schillert in allen Farben. Wie gern gehe ich dann spazieren. Ich genieße die warmen Sonnenstrahlen. Die Herbstsonne steht tief. Der Schatten vor mir wird immer länger. Wie ich diesen Schatten so anschaue, will ich am liebsten wieder Kind sein und ihm nachjagen. Alle Versuche, ihn einzuholen sind schon damals gescheitert. ... weiterlesen »