Manuskripte

 Johanna Vering

Alle Manuskripte von Johanna Vering

Buchen (Odenwald), Katholische Kirche

277 Texte vorhanden

Zeige Manuskripte 1 bis 10 von 277



Defekte machen uns interessant

SWR3 Gedanken

Samstag, 18. Juni 2016

Franz Rogowski ist Schauspieler. Ein ziemlich guter sogar. Er hat ein paar Filme gedreht: Polizeiruf 110 beispielsweise oder Love Steaks. Und seit letztem Jahr gehört er fest ins Ensemble der Münchner Kammerspiele.

Das besondere an ihm: er hat einen Sprachfehler. Er lispelt. Als ich das zum ersten Mal gehört habe, habe ich nicht geglaubt, dass er wirklich Schauspieler sein kann. Ich meine, er braucht neben seinem Körper ja vor allem seine Stimme für den Job. ... weiterlesen »

Wo dein Schatz ist, da ist auch dein Herz

SWR3 Gedanken

Freitag, 17. Juni 2016

Wo dein Schatz ist, da ist auch dein Herz. Ich finde diesen Satz wundervoll. Und wahr.

Er steht in der Bibel. Jesus gibt Tipps für ein gutes Leben. Und da sagt er eben auch diesen Satz: „Wo dein Schatz ist, da ist auch dein Herz.“

Wenn mein Schatz zum Beispiel mein Auto ist, dann hängt auch mein Herz am Schatz, also am Auto. Und das ist das Problem bei solchen materiellen Schätzen: bei Autos, Handtaschen, ... weiterlesen »

Outdoor-Sprechstunde

SWR3 Gedanken

Donnerstag, 16. Juni 2016

 

In Köln gibt es seit kurzem eine Outdoor-Sprechstunde. Nicht beim Arzt, sondern bei einem Bischof. Weihbischof Ansgar bietet seit April jede Woche diese besondere Zeit an. Er sitzt dazu auf den Stufen vor dem Kölner Dom. Die erste Sprechstunde war richtig gut besucht. Viele Leute haben dieses ungewöhnliche Angebot für ein Gespräch genutzt. Der Bischof sagt, er hat es sehr genossen. Seitdem bietet er diese Outdoor-Sprechstunde ... weiterlesen »

Beruhigen auf chinesisch

SWR3 Gedanken

Mittwoch, 15. Juni 2016

Wir sind beim Chinesen essen. Mit Kinderwagen und Wickeltasche ist es inzwischen eine größere Sache bis wir alle vier in Ruhe sitzen. Wir gehen also zu unserem Tisch und unser zwölf Wochen alter Sohn Clemens brüllt.

Sofort kommt die Dame, die uns bedient, spricht mit dem Kleinen und bespaßt ihn. Als das alles nichts nutzt, fängt sie an, ihn aus dem Kinderwagen zu schälen. Und spricht dabei Chinesisch mit ihm. ... weiterlesen »

Protest gegen rechts: ohne Worte

SWR3 Gedanken

Dienstag, 14. Juni 2016

 

Das Foto ging um die Welt. Die dunkelhäutige Schwedin Tess Asplund steht mit erhobener Faust drei Nazis in Hemd und Krawatte gegenüber. Das Bild ist bei einem Aufmarsch von Neonazis am 1. Mai in einer schwedischen Kleinstadt entstanden. Tess Asplund engagiert sich schon lange gegen rechts. So protestiert sie immer: mit der ausgestreckten Faust. Sie hat das von Nelson Mandela übernommen und nennt es deshalb: ihre „Mandela-Faust.“ ... weiterlesen »

Auge um Auge. Oder?

SWR3 Gedanken

Montag, 13. Juni 2016

Ich habe zwei Schwestern. Und obwohl wir erwachsene Frauen sind, raucht es zwischen uns immer wieder ordentlich. Eine kritisiert mich beispielsweise und ich schlage voll zurück. Auge um Auge, Zahn um Zahn.Der Satz steht dafür, sich nichts gefallen zu lassen. Im Konflikt mit gleichen Mitteln heimzuzahlen.

Er stammt aus der Bibel, aus dem Alten Testament.

Viel später kommt Jesus und er sagt was anderes: „Auge um Auge, Zahn um Zahn. ... weiterlesen »

Das Wort „Mama“

SWR3 Gedanken

Sonntag, 12. Juni 2016

Jedes Mal, wenn meine Tochter „Mama“ sagt, zerfließt mein Herz. Und obwohl ich es täglich oft höre, überrumpelt es mich jedes Mal. Ganz egal, ob es freudig, sehnsüchtig oder wie ein kleiner Befehl klingt. Ich hätte nie gedacht, dass ich auf dieses Wort so heftig reagiere. Ich hatte vorher ehrlich gesagt eher Angst davor, eine Mama zu sein. Aber wenn Mathilde jetzt Mama ruft, dann geht mir das Herz auf.

Mich ... weiterlesen »

Dein Name: ein Gebet

SWR3 Gedanken

Samstag, 23. April 2016

Dorothea und Benedikt. So heißen Freunde von uns. Sie sind miteinander verheiratet und an die Predigt ihrer Hochzeit erinnere ich mich sehr gut. Dorotheas Bruder hat die beiden getraut und er hat einen Gedanken gehabt, den ich klasse finde und der mich seitdem irgendwie begleitet. Er hat dem Brautpaar nämlich ein Gebet mit auf den Weg gegeben. Jedem der beiden eins. „Toll“, dachte ich zuerst. „Ein Gebet. Das kann ja ... weiterlesen »

Vier minus drei

SWR3 Gedanken

Freitag, 22. April 2016

Vier minus drei - das ist ein Buchtitel und Barbara Pachl-Eberhart hat das Buch geschrieben. Sie hat 2008 bei einem Unfall ihren Mann und ihre beiden kleinen Kinder verloren. Jetzt geht die schreckliche Rechnung auf: vier minus drei gleich eins.

In ihrem Buch erzählt Barbara Pachl-Eberhart davon, wie sie das alles erlebt hat und vor allem, wie sie weiter gelebt hat. Seit 2008 ist nichts mehr wie es war. Trotzdem hat sie das Leben mit ... weiterlesen »

Der „Stammhalter“ ist da

SWR3 Gedanken

Donnerstag, 21. April 2016

Seit acht Wochen ist unser zweites Kind auf der Welt. Ein Junge. Das erste ist ein Mädchen.

Das muss ich deshalb so betonen, weil es mich total erstaunt, wie einige darauf reagieren. Sowohl mein Mann als auch ich hören oft: „Ach wie schön, jetzt ist der Stammhalter ja da.“ Oder die Frage: „Was sagt denn Dein Vater, jetzt wo der Stammhalter geboren ist?“ 

Mich ärgert das und ich kann ... weiterlesen »